Der Schulfilter Plus bietet die Möglichkeit, Benutzer beim Aufruf von Webseiten im Browser auf das Gruppen-Login zwangsumzuleiten.

Folgende Voraussetzungen müssen dafür gegeben sein:

  • Der Benutzer ist noch nicht Teil einer Lerngruppe

  • Die Option wurde im Administrations-Cockpit aktiviert und die zugehörigen Einstellungen treffen auf den Benutzer und die Situation zu.

Die entsprechenden Einstellungen werden im Administrations-Cockpit unter dem Menüpunkt Adminstration à Web-Manager und dort im Reiter „Meine Gruppe“ und dem Bereich „Schüler-Login“ vorgenommen.

Wählen Sie „Schüler-Login erzwingen“ aus um das Zwangslogin zu aktivieren.

Soll die Umleitung zum Login nur dann stattfinden, wenn gerade mindestens eine Lerngruppe existiert, so aktivieren Sie auch das Feld „Umleitung nur, wenn mind. eine dynamische Gruppe aktiv ist“. Ist diese Option nicht ausgewählt, können Benutzer nicht im Internet surfen, wenn gerade keine Lerngruppe existiert. Es existiert immer dann keine Lerngruppe, solange keine Lehrkraft oder ein sonstiger Benutzer am Schulfilter Plus angemeldet ist. Sobald sich ein Benutzer am Schulfilter Plus anmeldet, wird für diesen eine Lerngruppe erstellt.

Wenn das Zwangslogin nur eingeschränkt gelten soll, können Sie dazu das Element „Für die IP-Adressen und –Bereiche gültig“ verwenden. Hier können Sie auf Basis von IP-Adressen und IP-Adressbereichen Einschränkungen vornehmen. Es werden alle IP-Adressen und IP-Adressbereiche angeboten, die unter Grundeinstellungen à Computer / Personen aufgelistet sind.