Um den gesetzlichen Kinder- und Jugendschutz im Internet zu erfüllen, bedarf es des Einsatzes eines technischen Jugendschutzes nach dem Stand der Technik. Dieser muss in der Lage sein, die Anforderungen des deutschen und europäischen Rechts- und Kulturraums zu erfüllen.