Der IServ Portalserver hat onboard eine einfache Filterliste, die nicht dem Stand der Technik entspricht. Deshalb nutzen verantwortungsbewusste Schulträger und Schulen, den IServ Portalserver in Kombination mit dem TIME for kids Schulfilter Plus.

Sie haben drei Lösungswege um einfach und schnell den Schulfilter Plus mit dem IServ Portalserver zu kombinieren. Die Möglichkeit der direkten Integration des Schulfilter Plus auf den IServ Portalserver wird nicht mehr unterstützt, damit Upgrades und Updates von beiden Unternehmen ohne Verzögerung bereitgestellt werden können.

In der Vergangenheit kam es immer wieder zu technischen Störungen wenn IServ oder TIME for kids Updates durchgeführt hat. Diese Situation war für alle Beteiligten unerfreulich.

Die drei Lösungswege:

  1. TIME for kids Schulfilter Plus in der TIME for kids Cloud oder im Rechenzentrum/Datacenter des Schulträgers

    • Eine komfortable Lösung ist das TIME for kids Bildungsinternet mit integriertem Kinder- und Jugendschutz in der Cloud. Sie verteilen auf alle stationären und mobilen Endgeräte ein sogenanntes Proxy.pac, und schon werden alle Endgeräte in der TIME for kids Cloud oder im Rechenzentrum/Datacenter des Schulträgers gefiltert. Wenn Schüler gemanagte Endgeräte der Schule mit nach Hause nehmen, wechselt der Internetschutz vom schulischen Schutz auf den Schutz für Zuhause und Unterwegs. Hierdurch können Schüler*innen Internetangebote nutzen, die in der Schule oft unterrichtsstörend sind. Alle Corona II-Geräte erhalten auch für das Lernen zu Hause ein Bildungsinternet. (Transparente Filterung von BYOD-Geräten: Coming soon.)

    • Weitere Informationen:

      • Bildungsinternet für mobile Endgeräte

      • Eine für Sie passende Konfigurationsanleitung Bildungsinternet in der Cloud für das MDM Ihrer Wahl oder Microsoft Gruppenrichtlinien senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

  2. TIME for kids Schulfilter Plus als virtuelle Maschine für jeden Hypervisor

  3. TIME for kids Schulrouter Plus mit integriertem Schulfilter Plus

    • Große Schulträger, wie zum Beispiel die Freie und Hansestadt Hamburg mit 420 Schulen, setzen auf die Kombination TIME for kids Schulrouter Plus mit integriertem Schulfilter Plus. Hier ist in den Schulen, wo der IServ Portalserver oder andere Schulserver eingesetzt werden, über ein Schnittstellenformular, ein reibungsfreier Betrieb seit Jahren möglich. Wenn Sie diesen Lösungsweg suchen, erhalten Sie nicht nur ein sicheres Bildungsinternet, sondern auch ein komfortables Netzwerkmanagement sowie Netzwerksicherheit, die alle Anforderungen einer modernen digitalen Schule erfüllen. Ein besonderer Vorteil ist die transparente Filterung für BYOD-Geräte ohne nervige Einstellungen am Endgerät durch Lehrkräfte und Schüler*innen.

    • Beim Schulrouter Plus haben Sie die Wahlmöglichkeit zwischen einer Hardware/Software-Lösung oder einer virtuellen Maschine mit jedem Hypervisor.

    • Weitere Informationen:

Wir bitten alle Bestandskunden sich darüber zu informieren, welcher Lösungsweg in Ihrem IT-Technologieplan zielführend ist. Auch Neukunden beraten wir gerne, wie Schulserver und Lernplattformen mit den TIME for kids Technologien verbunden werden können. Insbesondere in hybriden Lernsituationen zwischen Schulnetzwerk, TIME for kids Cloud oder dem Rechenzentrum/Datacenter des Schulträgers und Lernangeboten aus der Cloud, kommt dem Netzwerkmanagement und der Netzwerksicherheit eine wachsende Bedeutung zu. Nutzen Sie unsere Erfahrungen aus großen Schulnetzwerken mit hunderten von Schulen um im Risikomanagement und bei der Netzwerksicherheit auf der sicheren Seite zu stehen.

BYOD einfach organisieren

Damit BYOD-Geräte mit dem IServ Portalserver gefiltert werden können, muss an jedem Endgerät eine händische Konfiguration vorgenommen werden (Stand September 2021) . Da dieses in der schulischen Praxis nicht umsetzbar ist, bietet TIME for kids die drei Lösungswege an. Bei diesen Lösungswegen gibt es eine automatische, transparente Filterung von BYOD-Geräten ohne händische Eintragung am Endgerät.

Deinstallation des Pakets mit der Bezeichnung “IServ Schulfilter-Plus-Integration”

Bitte deinstallieren Sie in IServ das Paket mit der Bezeichnung “IServ Schulfilter-Plus-Integration”. Dann erscheint in der Bedieneroberfläche nicht mehr der Menüpunkt mit der Bezeichnung “Schulfilter Plus“. Lehrkräfte drücken nicht mehr vergebens auf eine nicht länger funktionierende Schaltfläche.

Ihre Schüler*innen und Lehrkräfte können jetzt GoGoNow als Tor zum Internet nutzen. GoGoNow ist ein Programmelement des Schulfilter Plus für sichere Nutzung einer Vielzahl von Suchmaschinen.

Fazit

Um einen störungsfreien Betrieb Schulträgern und Schulen zu gewährleisten, hat TIME for kids eine Abkündigung für die IServ Schulfilter-Plus-Integration ausgesprochen. Sie sind weiter handlungsfähig:

Drei Wege für eine erfolgreiche Zusammenarbeit des TIME for kids Schulfilter Plus mit dem IServ Portalserver bieten Ihnen weiter ein Bildungsinternet mit integriertem Kinder- und Jugendschutz im Internet.